Das Tagebuch

6.12.10
Hals- und Beinbruch bei "Wetten, dass ..."
Und schon isse wieder ganz verunsichert, unsre schöne, alte Spaß-
gesellschaft, und diskutiert wild um sich über ihren Sinn und Zweck
und pipapo und Risiko.
Dabei hatte ihr Vordenker Thomas Gottschalk ja erst kürzlich noch anlässlich seines 60sten Geburtstages die Richtlinien seiner Philo-
sophie dargelegt mit den Worten:
"Ich bin eine Quotenhure. Ich gebe der Kundschaft, was sie will.
Ich stelle mich dahin und mache etwas, was die Welt nicht braucht."
zum Tagebuch