Das Tagebuch

20.8.17
Im Gegensatz dazu die Türkei
Überrascht mich
überhaupt nich'.
19.8.17
Kurz ein aktuelles Sommerlochwort zu den USA
Land der unbegrenzten Möglichkeiten!
Wunderbar.
Hab ich immer so gesehen.
Und so ist es auch.
In jeglicher Hinsicht.
In absolut jeglicher Hinsicht.
Aber … aber ein rundum quickfideler Hirntoter als Präsident …
und das bereits schon seit Monaten, übertrifft, nein, überrascht
mich denn nun wirklich.
18.8.17
Merkel bei den Youtubern
(Fürs Archiv)
Sternstunde der etwas anderen Parallelwelt: Die arme Merkel, interviewt von 4 sog. „mega-angesagten Youtube-Stars“ für ihre jeweilige „geile Fan-Community“. Tinky-Winky-TV vom Feinsten!
(Gütiger Himmel! Was für eine ausgemachte, aufgeblasene, be­scheidene, nichtsnutzige, redundante, larmoyante, seichte, selbst­gefällige und von A bis Z überflüssige Kindergartenscheisse!)
17.8.17
Eier! Rührt euch!
Am 8. August machte die Kunde von zurückgerufenen 875000 Hüh­nereiern die Runde, und ich orakelte hier an diesem Orte sofort von 2 bis 3 Eierchen, die wohl am Ende des Tages zu den 875000 noch hinzukommen werden würden.
Heute nun muss ich gestehen, mich seinerzeit - zumindest was die Zahlen betrifft - völlig verorakelt zu haben: Am Ende des Tages also soll es sich offiziell denn doch um etwas mehr als 28 Stück handeln. Äh, 28 Millionen. Pardon.
16.8.17
Extremidioten -
heute: Joseph Heß
Joseph Heß muss man nicht kennen. Joseph Heß stammt aus den sog. neuen Ländern, aus Chemnitz und ist Extremidiot. Abteilung Extremschwimmen. Joseph Heß ist schon mal quer durch die Meer­enge von Gibraltar gekrault. Bravo! Dann hat er noch hier und da rumge­plantscht und außerdem ist er Wirtschaftsingenieur.
Und jetzt war er 12 Tage lang in der Elbe unterwegs – die ganzen 620 Kilometerchen von Schandau an der sächsischen Grenze bis in den Hamburger Hafen. Als er dann gestern an Land kletterte, froh­lockte er gegenüber der interessierten BILD-Reporterin:
„Nun hab ich nur noch einen Wunsch: Mir den ekligen Neoprenan­zug vom Leib reißen und ganz schnell den miefigen Geruch vom Elbwasser vergessen.“
Das hätt' er aber auch einfacher haben können! Joseph Heß, der Extremidiot.
15.8.17
Mariä Himmelfahrt
Ist heute hierzulande zwar nur noch in einigen wenigen ländlichen und besonders hartnäckig zurückgebliebenen Haufendörfern gesetzlicher Feiertag, aber seit 1946 katholisches Dogma. Papst Pius XII. damals wortwörtlich:
„Wir verkünden, erklären und definieren es als ein von Gott geoffen­bartes Dogma, dass die Unbefleckte, allzeit jungfräuliche Gottes­mutter Maria nach Ablauf ihres irdischen Lebens mit Leib und Seele in die himmlische Herrlichkeit aufgenommen wurde.“
Und was dieser Pius XII., pathologischer Kommunistenfresser und Erfinder der vatikanischen „Rattenlinie“ für faschistische Massen­mörder aller Art, ansonsten für ein Erzheiliger war, kann man, wenn man es denn will, sehr hübsch bei Karlheinz Deschner nachlesen.
P.s.:
Von wegen: Was hab ich mit Mariä Himmelfahrt am Hut.
14.8.17
Hallo, SPD!
Wie geht’s denn so?
Gerhard Schröder, Spezialspezi von Wladimir Putin, will sich im September in den Vorstand von Rosneft wählen lassen, eine der größten russischen Öl-Gaunerfirmen wo gibt.
13.8.17
13. August …. 13. August … 13. August ...
Mensch, das war doch was … Was war da noch mal?
Ach ja!
Internationaler Linkshändertag.
12.8.17
Nordkorea
Mir ist dieses Nordkorea im Prinzip ja völlig schnuppe und ich weiß gar nicht, welches Land mir noch schnupper wäre. Das Einzige, was mich interessieren täte, ist – allerdings -, was Dumpfbacke Kim Jong Rollmops da immer mit diesem Fernglas rumzuhantieren hat.