Das Tagebuch

14.5.20
So, jetzt hab ich‘s!
Is ja eigentlich ganz simpel:
… hatte ich abbrechen müssen wegen … wegen diesem ... diesem Glatzenheini Kemmerich, diesem überflüssigen Karnevalsfritzen aus Aachen … sehense, kennen se schon gar nicht mehr ... also wegen dieser armen Thüringer FDP-Wurst, die sich seinerzeit von dem Faschisten Höcke zum Minister­präsidenten ... genau der, und der war jetzt ostentativ ohne Gesichtslappen auf der Stinkdrüsendemo in Gera, auf der Anti-Corona-Maßregelungsdemo … uswusf und ich hatte halt gedacht, dass das jetzt eben sehr wichtig sei …
Mein Gott! Eine lebensnotwendige Erholungspause abbrechen wegen … wegen … der... wegen der FDP!!! Da kann man mal sehen, wie bekloppt einen der ganze Quatsch ...
Andererseits:
Andererseits kann ich nun auch nicht grade behaupten, dass mich noch irgendein ein anderes Thema irgendwie, ja irgendwie vom Hocker reissen oder hinterm Ofen hervor locken könnte. Und mit dem nötigen Abstand von heute würde ich sogar sagen:
zum Tagebuch