Das Tagebuch

4.2.12
Promis at the darkside of the moon
Barbara Schöneberger, schwer angesagtes Talkshow- und Busen-
monster in ewig zu kurzen Röcken, ein blonder, deutscher Männer-
traum mit heillosem Hang zur Kuhäugigkeit, war dieser Tage bei
„Wer wird Millionär?“ als sog. Promi-Joker zugange.
Und als bei einer Frage die richtige Antwort lautete „Apolloastronaut Neil Armstrong“, gab sie noch schnell zum Besten:
„Wenn die überhaupt jemals auf dem Mond gewesen sind!“
Weil die doch die ganze Mondlandung in der Wüste von Nevada ge-
dreht haben; und die amerikanische Flagge da, die da wehte und so weiter und so weiter.
Selbst Herr Jauch war sichtlich von den Socken.
Aber das ist ja grade das Schöne am Fernsehen: Um zu wissen, wie
es bei manchen unter der Frisur aussieht, muss man sie einfach nur
reden lassen.
zum Tagebuch