Das Tagebuch

24.8.21
Krieg in Deutsch-Kabul?
Achtung! BILD:
„Taliban drohen uns mit Krieg in Kabul“
Seit wann gehört uns denn Kabul?
23.8.21
Knapp daneben ist auch vorbei
„Die größte Sorge ist, dass die Frauen all das verlieren werden, was sie erreicht haben.“ Sagt Naheed Esar, ehemalige Vizeaußenminis­terin Afghanistans zur taz.
Däh! Und ich hab immer gedacht, die größte Sorge der Frauen wäre der Verlust der geostrategischen Präsenz des Westens da unten am geostrategischen Arsch der Welt.
So kann man sich verschätzen.
22.8.21
Auf, auf zur Bundestagswahl
heute: „Team Todenhöfer – die Gerechtigkeitspartei“
Anfang der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts gab es mal an den Unis eine Initiative zur Reform der Psychiatrie, die sich „Anti-Psy­chiatrie“ nannte und forderte, alle Patienten frei rumlaufen zu lassen. So viel ich weiß, ist da nix draus geworden. Und letztendlich wurden auch fast alle Irren wieder eingesammelt.
Nur einer nicht. Und den kann man jetzt sogar wählen
„Team Todenhöfer – die Gerechtigkeitspartei“.
(Falls Sie diese schräge Jesus-Kopie noch nicht kennen oder glau­ben, ich übertreibe ein wenig, googeln se sich den Typen und seine Gerechtigkeitspartei. Da sind jede Menge 1A-Lacher drin. Mir selbst fiel zu Herrn "Hodentöter" (Herbert Wehner) nichts ein, was witze­mäßig nicht meilenweit hinter Todenhöfers Realsatire zurückgefal­len wäre.)
21.8.21
Auf, auf zur Bundestagswahl
heute: Die EffffeDddddPeeeeh
Er sagt, das einzige, was für ihn in Betracht käme, sei das Amt des Bundesfinanz­ministers. Also: Angenommen, rein rechnerisch, Herr äh Lindner, und dabei geht‘s nur um eine ganz schlichte Addition, angenommen, CDU und SPD bräuchten noch Ihre Pippipartei FDP … Warum sollten die denn ...? Oder CDU und Grüne bräuchten, rein rechnerisch noch die Pippipartei FDP … Warum sollten denn ausgerecht die ...? Oder: SPD und Grüne bräuchten zum Regieren noch die berühmte Pippipartei … Warum sollten die denn jetzt ..?
Nur weil Sie auf den Plakatwänden rumbetteln: „Nie gab es mehr zu tun!“ Mein Gott! Bundesfinanzminister aus Mitleid? Wollen Sie das wirklich? Nee ne? Kann ich mir auch gar nicht vorstellen. Und wie würde das denn auch klingen? "Meine sehr verehrten Damen und Herren, begrüßen Sie mit mir nun am heutigen Festtag zum 151. Geburtstag der Deutschen Bank den deutschen Finanzminister von der liberalen Pippipartei, Christian Lindner!"
Und was würde das geneigte Auditorium, weil derart irritiert die gute Kinderstube vergessend, instinktiv wie aus einem Munde in den Festsaal rufen? Es würde rufen:
"Wie doof ist das denn?"
20.8.21
In memoriam Rio Reiser
Vor 25 Jahren starb Rio Reiser.
Nie war er aktueller als heute.


Menschenfresser sind auch Menschen, doch nicht immer Männer
Menschenfressermenschen fressen Professoren und Penner
Menschenfressermenschen können Menschen gar nicht riechen
Menschenfressermenschen sehen Menschen gerne kriechen

Menschenfressermenschen haben auch ein Herz für Kinder
Menschenfressermenschen leben meistens viel gesünder
Menschenfressermenschen essen manchmal vegetarisch
Menschenfressermenschen sind nicht immer blond und arisch

Und wenn Menschenfresser weinen,
tut ihnen alles schrecklich leid
Doch sie können's ja nicht ändern,
es ist halt 'ne harte Zeit

Menschenfressermenschen sind normal und meist sehr fleißig
Menschenfressermenschen gibt's nicht erst seit '33
Menschenfressermenschen sind oft ganz ganz liebe Väter
Menschenfressermenschen sind meist Überzeugungstäter

Menschenfressermenschen fressen Menschen selten selber
Menschenfressermenschen haben ihre tausend Helfer
Menschenfressermenschen dürfen niemals ruh'n
Menschenfressermenschen haben schrecklich viel zu tun

Und wenn Menschenfresser weinen,
tut ihnen alles schrecklich leid
Doch sie können's ja nicht ändern,
es ist halt 'ne harte Zeit

Menschenfressermenschen können auch Tennis spielen und reiten
Menschenfressermenschen gibt's auf allen Seiten
Menschenfressermenschen kriegen Menschenfresserrenten
Menschenfressermenschen bringen's bis zum Präsidenten

Menschenfressermenschen geht's nicht immer nur um's Geld
Menschenfressermenschen gehört fast die ganze Welt
Menschenfressermenschen zeigen selten ihr Gesicht
Menschenfressermenschen wissen alles über dich

Und wenn Menschenfresser weinen,
tut ihnen alles schrecklich leid
Doch sie können's ja nicht ändern,
es ist halt 'ne harte Zeit

Menschenfressermenschen stehen neben dir am Tresen
Menschenfressermenschen sind es immer nicht gewesen
Menschenfressermenschen kriegen Menschenfresserrenten
Menschenfressermenschen bringen's bis zum Präsidenten

Menschenfressermenschen fressen Menschenfressermenschen
Menschenfressermenschen fressen Menschenfressermenschen

(Rio Reiser)
19.8.21
Nationalfeiertag in Afghanistan
Na, dann feiert man schön.

P.s.:
Damit Sie mich bzgl. Frühstück mit dem Teufel (17.8.) unterm Strich auch gut missverstehen, ein nicht unwesentlicher Nachtrag:
Ich hatte ganz vergessen zu erwähnen, dass der Teufel – grade in Afghanistan - natürlich mehrere und durchaus unterschiedliche Gesichter hat: ein östliches, ein fernöstliches wie auch nahöstli­ches, ein hei­matlich angestammt-verwurzeltes, ein allgemein menschliches und vor allem ein europäisch-amerikanisches, ähm, Antlitz.
Und der Witz ist: Dass sie jetzt alle im Tränenrausch erklären, sie hätten die Gesamtlage n bisschen falsch eingeschätzt.
Glaubwürdigkeit, ick hör dir trappsen.
Zwo, drei, vier, es darf gelacht werden.
18.8.21
„RTL direkt“
Letzten Montag, Punkt 22Uhr15, erklärte das vor Ehrgeiz platzende Unterschichten-Fernsehen 'RTL' der öffentlich-rechtlichen 'ARD' frischfrommfröhlichfrei den uneingeschränkten Fakes‘n‘Fakten-Krieg , und zwar in Gestalt des in Ehren ergrauten, 71jährigen, gelernten Nachrichtenverlesers, Talkshowheinis und frischgebacke­nen Anchorman Jan Hofer, den der kommerzielle Volksempfänger vor kurzem dem etwas anderen Volksempfänger mirnichtsdirnichts mit Geld+guten Worten abgekauft hatte.
Und was hatten se sich bis dahin, unsere neunmalklugen, schwer-eingebildeten und oberseriösen „Tagesthemen“-Profis in die Hosen ge­strullt! Dabei war selbst dem allerdümmsten RTL-Proll von vorn­herein klar, dass, wo RTL drauf steht, auch RTL drin ist - inklusive in diesem Fall am Ende sogar noch als Überraschungsei ein witzloser Pseudo- Comedian, der nu wirklich bei jedem Scheiß mitmacht. Fehlte nur noch 'ne original Hugo-Egon-Balder-Tutti-Frutti-Titte.
Also keine Panik, werte ARDler, ihr könnt wieder schlafen gehen.
17.8.21
Noch ein letztes Wort zum Afghanistan-Desaster
Wenigstens Merkel hätte es wissen können, (wenn sie denn bei Brecht besser aufgepasst hätte):
„Wer mit dem Teufel frühstücken will, muss einen langen Löffel haben.“
16.8.21
Die große Flatter
Die afghanische Bevölkerung – und vielleicht ist schon der Begriff „Bevölkerung“ im Grunde völlig windschief – hat sich nach 20 Jah­ren Unterricht in „westlichem Lebensstil“ widerstandslos wieder in die heimatlichen Hände der Taliban begeben. Dazu die Bundeskanz­lerin in ihrer Regierungserklärung:
„Wir Deutschen – aber nicht nur wir sondern die ganze westliche Staatengemeinschaft – haben die Gesamtlage in Afghanistan falsch eingeschätzt.“
„Tja, vertan, vertan,“ sprach der Igel und stieg vom Kaktus.